?>

Ferienhäuser in Mecklenburg mit Kamin

Ein Urlaub in Mecklenburg Vorpommern ist nicht nur in der Hauptsaison immer ein Erlebnis, sondern hat auch in der Nebensaison seinen ganz besonderen Reiz. Da in dieser aber gerade die Abende noch etwas kühler ausfallen können, ist ein Ferienhaus mit Kamin die optimale Wahl.

Manch einen zieht es auch in den kalten Wintermonaten an die Küste, weil man jetzt den ganzen Strand für sich haben und ganz abseits von Touristenströmen den rauen Charme der Küste auskosten kann. 

Wenn der Wind tost und der Regen prasselt, kommt es allerdings nicht selten vor, dass man durchgefroren und auch gerne mal nass nach Hause zurückkehrt. Jetzt freut man sich umso mehr auf die Behaglichkeit eines Kamins am Abend. Während der Regen noch von außen an die Scheiben klopft, werfen Sie den Kamin an und legen die Füße hoch.

Prasselndes Feuer, die wohlige Wärme und das sanfte Licht streicheln sanft Körper und Seele. Die nasse Windjacke trocknet schnell und ist für das Abenteuer am nächsten Tag schnell wieder einsatzbereit. Ein Kamin steht für Entspannung pur. Lassen Sie die Ostseestürme und den Nieselregen einfach vor der Tür und machen Sie es sich bei einem Buch und einem Glas Sanddornwein gemütlich. Die Wärme eines Kamins breitet sich schnell im gesamten Haus aus und macht es zu einem Ort, an den die ganze Familie gern wieder zurückkehrt.

Tun Sie es dem Norddeutschen gleich und lassen Sie „Schietwetter Schietwetter“ sein!

Damit Sie jederzeit ordentlich nachlegen können, steht Ihnen entsprechendes Brennmaterial, in den meisten Fällen Holz, in Ihrer Unterkunft ausreichend zur Verfügung. Kalte Füße braucht im Urlaub ja nun wirklich niemand. Lassen Sie also den Tag in geselliger Runde oder trauter Zweisamkeit ausklingen und genießen Sie die ganz eigene Atmosphäre in Ihrem Ferienhaus mit Kamin.